Das Schwarze Auge Logo

Главная » Карты » Карты Авентурии

Aventurien & Riesland Geographisch

Aventurien & Riesland Geographisch

Die Trolle

Die Trolle des Rieslandes sind die letzten Überlebenden der einstigen Herrscherrasse des Rieslandes. Und bis heute hüten sie viele Geheimnisse aus vergangenen Tagen. Den Menschen ist kaum etwas bekannt über das Leben der Trolle und die Trolle legen auch keinen besonderen Wert sich viel mit den Menschen auseinanderzusetzen. Bis heute ist das Innere des Kontinents Troll Land. Rund um das Totenmeer vor allem zwischen Rakshazastan und Magora erstreckt sich das Gebiet der Trolle.

Eigentlich ist der Begriff Trolle nur der Übergriff für all jene der ersten Völker die hier bis heute leben. Die Trolle selbst unterscheiden sich in mehrere Rassen. Die vorherrschende ist jene die von äußeren und Gestallt den aus Aventurien bekannten Trollen gleicht. Soweit dies den Menschen bekannt ist scheinen sie über einen König zu verfügen jedoch ist nicht bekannt ob sie über Städte verfügen oder wie ihre Kultur aufgebaut ist. Seit dem Krieg gegen die Elfen haben sie es wie die meisten anderen Trolle vorgezogen sich die jungen Rassen zu meiden. Die einzige Ausnahme machen sie für die Zwerge in denen sie ebenfalls wie umgekehrt Kinder Angroschs erkennen. Dennoch muß man sagen das es sich bei dieser Form der Trolle um die umgänglichste handelt ja das sogar einzelne ihrer Art unter Menschen in Städten leben oder ihre Unterkünfte in deren Nähe errichtet haben. Vor allem in Isbara und Franbathar ist es nicht besonders ungewöhnlich auf einen Vertreter des Trollvolkes zu treffen.

Es kann angenommen werden das die Trolle Aventuriens sich ähnlich entwickelt hätten wie diese hätte es nicht den Trollkrieg gegeben bei dem ein Großteil der mächtigen Kreaturen ausgelöscht wurde.

Allerdings gibt es noch zahlreiche andere Formen von Lebwesen die in Riesland zu den Trollen gezählt werden. Auch diese selbst sehen sich als Trollwesen und es gibt gar legenden der Trollkönig über sie alle regiert. In Aventurien werden viele dieser Kreaturen zu den Schraten gezählt.
Von all jenen Formen gibt es jedoch nur wenige die sich zu einer „Kultur“ zusammengefunden haben. Und auf jene soll hier nun das Augenmerk gelenkt werden. Als erstes wären hier die

Felstrolle: Jene Leben vor allem in den Bergen Nördlich des Totenwassers. Die Felstrolle leben seit Jahrtausenden unter der Erde solang das ihre Haut selbst die Farben der Erde angenommen hat und aus lebendigen Stein zu bestehen scheint. Sie scheuen das Licht und können mit ihren bloßen Händen Stollen in den Berg treiben. Ihre Kultur ist auf einfaches Clan Leben beschränkt und sie sorgen immer wieder für ärger wenn Jagdtrupps der Felstrolle Überfälle auf einsame Dörfer und Herden unternehmen. Wobei sie auch nicht davor zurückschrecken selbst ihre Gefangenen aufzufressen. Besonders mutige Händler können jedoch einen Enormen gewinn aus Handel mit den Felstrollen gewinnen können. Finden die Trolle doch immer wieder Gold und wertvolle Erze in den Bergen für das sie allerdings gar keine Verwendung haben und es nur zu Gern gegen Lebensmittel eintauschen.

Eine weitere Form der Trolle ist jene der

Waldtrolle: Die Waldtrolle stellten auch schon immer eine Besonderheit unter den Trollen da und die anderen Trolle waren oft der Meinung das Ihr Gott Angrosch an ihnen vor allem üben musste wie ein Troll auszusehen habe. Die Waldtrolle erinnern mehr an einen lebenden Baum als einen Troll und wenn sie sich nicht bewegen soll es hier auch schon zu Verwechslungen gekommen sein welche schon mancher Holzfäller bitterlich bereute. Besonders zu erwähnen ist das die Waldtrolle sich mit den Elfen restlos aussöhnten und die meisten von ihnen heute im Elfenwald wohnen und sich oft tagelang mit den mächtigen elfischen Bäumen unterhalten.

Просмотров: 2847 | Размеры: 6000x4134px/1603.4Kb | Добавлено: Beatrix | Теги: Riesland, Aventurien


« Предыдущая  | 107 108 109 110 111 [112] 113 114 115 116 117Следующая »
Оставить комментарий:

МОБИЛЬНАЯ ВЕРСИЯ